Computer Community

Unterhaltung (neue Beiträge)Shortcut für Trennen im RDP

0

Start der Unterhaltung

Hallo an Alle,

kann mr von euch jemand sagen, wo ich den Shortcut für das "Trennen" einer Remote Desktop Verbindung finden kann?
Ich verbinde mich remote von einem W7 auf ein XP PC, diesen möchte ich per ShortCut, oder per Batch-Datei trennen. Möchte mich nicht Abmelden, da ich ihn danach nicht mehr in den Ruhezustand versetzen kann, oder doch?

Mein genaues vorhaben.
Ich spiele all meine Spiele über RDP auf meinem XP PC.
Nach dem Spielen möchte ich eine Datei (Shortcut, oder Batch) laufen lassen, mit der ich mich von dem PC trenne, und er in den Ruhezustand gefahen wird.
Wenn ich mich abmelden könnte und er dadurch dann auch in den Ruhezustand fährt wäre auch kein Problem!
Also ich habe fast alles zusammen, mir fehlt nur noch der Shortcut zum Trennen.

Liebe Grüße
Vielen Dank für Eure Hilfe
Pianist

Antworten
19pianist91

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 114 Beiträge
  • registriert vor 6 Jahren
0

sir-kimba

Hibernating wäre per Script definitiv möglich:
zb SHUTDOWN -H -T 01 (sofern das System H kann)

Mehr dazu hier:

C:\>shutdown -?
Syntax: shutdown [/i | /l | /s | /r | /g | /a | /p | /h | /e] [/f]
[/m \\Computer][/t xxx][/d [p:]xx:yy [/c "Kommentar"]]

Keine Argumente Zeigt Hilfe an. Dies entspricht /?.
/? Zeigt die Hilfe an. Dies entspricht einer Eingabe ohne Optionen.
/i Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an.
Dies muss die erste Option sein.
/l Abmelden. Dies kann nicht mit den Optionen /m oder /d verwendet
werden.
/s Fährt den Computer herunter.
/r Fährt den Computer herunter und startet ihn neu.
/g Fährt den Computer herunter und starten ihn neu. Nach dem
Neustart des Systems werden die registrierten Anwendungen neu
gestartet.
/a Bricht das Herunterfahren des Systems ab. Diese Option kann nur
während der Zeitüberschreitungsperiode verwendet werden.
/p Schaltet den lokalen Computer ohne Zeitlimitwarnung aus.
Kann mit den Option /d und /f verwendet werden.
/h Versetzt den lokalen Computer in den Ruhezustand.
Kann mit der Option "/f" verwendet werden.
/e Dokumentiert die Ursache für das unerwartete Herunterfahren
eines Computers.
/m \\Computer Legt den Zielcomputer fest.
/t xxx Legt die Zeitüberschreitungsperiode vor dem Herunterfahren fest.
Gültiger Bereich: 0-315360000 (10 Jahre), der Standardwert
ist 30.
Wenn der Zeitüberschreitungswert größer ist als 0, wird der
Parameter /f einbezogen.
/c "Kommentar" Kommentar bezüglich des Neustarts bzw. Herunterfahrens.
Es sind maximal 512 Zeichen zulässig.
/f Erzwingt das Schließen ausgeführter Anwendung ohne Vorwarnung
Der Parameter /f wird einbezogen, wenn ein Wert größer als 0
für den Parameter /t angegeben wird.
/d [p|u:]xx:yy Gibt die Ursache für den Neustart oder das Herunterfahren
an.
"p" gibt an, dass der Neustart oder das Herunterfahren
geplant ist.
"u" gibt an, dass die Ursache benutzerdefiniert ist.
Wenn weder "p" noch "u" angegeben ist, ist das Neustarten oder
Herunterfahren nicht geplant.
"xx" ist die Hauptgrundnummer (Zahl kleiner als 256).
"yy" ist die Nebengrundnummer (Zahl kleiner als 65536).

sir-kimba

Reputation

120

  • 49 Beiträge
  • registriert vor 4 Jahren
StartseiteAntworten

1 - 2 von 2

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1