Computer Community

Unterhaltung (neue Beiträge)Musikindustrie will Privatkopie abschaffen

0

Start der Unterhaltung

Zunächst nur in Frankreich, könnte die Diskussion bald zu uns herüberschwappen.

Aufgrund der Umsetzung der neuen EU-Richtlinie für Privatkopien in die französische Gesetzgebung, soll diese 1:1 umgesetzt werden fordert Sony Frankreich Boss Philippe Poels auf, denn: ".....25 bis 30 Prozent der nach Frankreich importierten Rohlinge werden nicht versteuert. Die Berechnungsmethode für die Steuer ist nicht mehr angepasst, es muss dringend eine Methode gefunden werden, die den Entwicklungen der Technik und der Gewohnheiten gerecht wird"

Bei einer 1:1 Umsetzung der Richtlinie würden in Zukunft die Höhe der Schäden durch Raubkopien von einer Behörde eingeschätzt werden und nicht mehr wie bisher von einer Kommission.

Die Umsetzung dieses Systems würde mit der zusätzlichen Verbesserung von digitalem Kopierschutz die Zahl der Anzeigen von Raubkopien sowie die Höhe der Schäden, die der Musikindustrie durch diese entstehen, in wenigen Jahren auf nahezu Null herunterschrauben. Die Abgaben für Privatkopien beliefen sich in Frankreich 2004 auf 190 Mio. Euro. Das ist ein Zuwachs von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Frankreich beträgt diese Abgabe pro Rohling 1,49 Euro, während er in der restlichen EU nur einen Euro beträgt.

Antworten
News

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 78 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0 Antworten

Beteilige dich. Schreib eine Antwort!

StartseiteAntworten

1 - 1 von 1

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1