Computer Community

Unterhaltung (neue Beiträge)Unterschiede Amd Sempron zu Athlon XP/64

StartseiteAntworten

1 - 30 von 38

Gehe zur Seite

Seite 1 von 2

0

Start der Unterhaltung

Seit einiger Zeit sind neben den bekannten Linien Athlon XP und 64 auch Sempron CPUs aus dem Hause AMD zu kaufen.

Es drängt sich nun die Frage auf, worin der Unterschied zu den altbekannten Linien besteht.

Vereinfacht ausgedrückt: der Sempron ist die Billiglinie. Zwar erweckt z.B.: der Sempron 3000+ den Eindruck in etwa genauso schnell zu sein wie ein Athlon XP 3000+ in Wirklichkeit bringt er aber nur die Leistung eines Athlon XP 2700+.

Vorsicht ist auch beim Kauf geboten, weil es 2 verschiedene Typen gibt:

* den Sempron für den Sockel A (462): auf dieser Plattform läuft auch der Athlon XP

* den Sempron für den Sockel 754: auf dieser Plattform laufen auch die alten Athlon 64 CPUs

Weiters gibt es für den Sockel 754 eine neue Version des Semprons: den Sempron 64. Unterschied zum "alten" ist vor allem die aktivierte 64bit Einheit und die SSE3 Befehle => der einzige Unterschied zum Athlon 64 ist nur noch der kleinere 2nd level cache.

Um nun die Verwirrung komplett zu machen wird es in Zukunft den Sempron auch für den Sockel 939 geben :shock:

Da im Moment zb: ein Sempron 2600+ sowohl für Sockel A als auch 754 angeboten wird, ist beim Kauf Vorsicht angebracht.

Fazit: der Sempron ist eine Billig CPU, was nicht weiter schlimm ist. Nur sollte man sich nicht ins Boxhorn jagen lassen und die Leistung eines ausgewachsenen Athlon 64 erwarten :wink: .

Update 20.12.2005 : Informationen über Sempron 64 hinzugefügt.

Antworten
nobody4ever

Reputation

13.380

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

37 Antworten

0

Anonymer Gast

hmmm jo ich sehe grad vor der frage welchen prozi ich mir holen soll

CPU K7-ATHLON XP 2800D MHz AMD Sockel A ==87€
2,083 GHz-266;Barton-Kern 512kB Cache;

CPU K7-SEMPRON 3000+ AMD SockelA ==========88€
tray


0

nobody4ever

Hier nochmal die technischen Details von beiden CPUs:

AMD Athlon XP 2800+ : 2083MHz, 166MHz FSB, 512kB 2nd level Cache

AMD Sempron 3000+ : 2000MHz, 166MHz FSB, 512kB 2nd level Cache

Ich an deiner Stelle würde mir den Xp 2800+ nehmen, da er (ein bißchen) schneller ist: 2083MHz gegen 2000MHz beim Sempron.

nobody4ever

Reputation

13.380

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

marci

hi,

steh vor der entscheidung eine pc zu kaufen.
stimmt die angebe des verkäufers wirklich? der pc heißt AMD Athlon XP 2900+/256MB/Sound/LAN/Aufrüst PC!!!
er gibt an, dass dieser 2,9 GHZ hat, stimmt das? den viele heißen von mir aus 3000+, haben aber weniger hertz?! hab den pc bei ebay gesehen. folgende art. nr. 8700008090
bitte um antwort

marci :D :o :D :o

marci

Reputation

0

  • 9 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

nobody4ever

Hi marci und herzlich willkommen im Forum !

der pc heißt AMD Athlon XP 2900+/256MB/Sound/LAN/Aufrüst PC!!!
er gibt an, dass dieser 2,9 GHZ hat, stimmt das?

Nein, der schnellste Athlon XP hatte 2.2 Ghz => das war der XP 3200+. Einen schnelleren XP hat es nie gegeben. :!:

Zur allgemeinen Info: Der schnellste Prozessor von AMD ist im moment real mit 2.8 Ghz getaktet: Der AMD Athlon 64 FX-57.

nobody4ever

Reputation

13.380

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

marci

habe ein mainboard Elitegroup-Gruppe AMD Socket A Athlon Thunderbird
200/266 MHZ AMD Duron 200MHZ

ITE
IT8705F
Prozessor 1700+ AMD der defekt ist.
Was für einen kompatiblen Prozessor kann ich einbauen, ohne dass es Probleme gibt?
mfg
marci

marci

Reputation

0

  • 9 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

nobody4ever

Edit:

Er hat folgende Eckdaten:

Sockel-Typ: Sockel A
Frequenz: 2000 MHz
SystemSpeed: 200 MHz (effektiv 400 MHz)
L1-Cache: 128 KB
L2-Cache: 512 KB
Befehlssatz: MMX, 3dnow! Professional, SSE

Anscheinend ist dies ein OEM Produkt und noch dazu ein sehr unbekanntes !

Im offizielen AMD Forum wird auch schon angestrengt diskutiert obs den wirklich gibt :mrgreen:

Hier der Link zur Diskussion:
http://www.athlon.de/showflat.php?Cat=&Number=912901&page=&view=&...

nobody4ever

Reputation

13.380

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

lindi50

Hi,
habe vor ein paar Tagen einen PC mit AMD Sempron 64 Processor 3500+ gekauft.
Bin aber durch diesen Beitrag etwas verunsichert.
Welche Leistung hat der jetzt tatsächlich ? :?:

LG

lindi50

lindi50

Reputation

0

  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

nobody4ever

lindi50 hat folgendes geschrieben:

Hi,
habe vor ein paar Tagen einen PC mit AMD Sempron 64 Processor 3500+ gekauft.
Bin aber durch diesen Beitrag etwas verunsichert.
Welche Leistung hat der jetzt tatsächlich ? :?:

LG

lindi50

Hi und herzlich willkommen im Forum !

Du hast einen 3500+ Sempron ? :shock: Bist du dir da ganz sicher ?

Bei AMD finde ich nämlich als schnellsten Sempron nur den 3400+.
http://www.amd.com/us-en/Processors/ProductInformation/0,,30_118_...

nobody4ever

Reputation

13.380

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

lindi50

Ja, bin mir ganz sicher, denn sowohl auf der Rechnung als auch in Eigenschaften am
Arbeitsplatz steht AMD Sempron 64 Prozessor 3500+
Auf der Rechnung außerdem noch Sockel 754, boxed Version mit Orig."3 Jahre Herstellergarantie", optimiert.
Mehr weiß ich auch nicht. :!: :(

Gruß
Lindi50

lindi50

Reputation

0

  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

Hallo Lindi50

Dieser CPU existiert wirklich nicht, es könnte sich allerdings um einen Athlon64 handeln, den gibt es als 3500+ Version.

Oder es wäre denkbar das es ein "leicht übertakteter" Sempron ist.

Es gibt PC Hersteller die kaufen einen CPU, oftmals dann einen 2800er oder einen 3000er und übertakten ihn dann bis zur Schmerzgrenze. So kommen oft solch kuriose Frequenzen zusammen.

Hast du diesen CPU in einem Komplettsystem gekauft? Wenn ja, dann bringen dir die angeblichen 3 Jahre Garantie sowieso nichts, da AMD keine übertakteten CPU's zurücknimmt, mal davon abgesehen das man die dann selbst einschicken müsste.

Gottseidank sind diese CPU's extrem robust und nahezu unzerstörbar, selbst durch Übertakten nicht.

Wenn du wirklich wissen willst welcher CPU jetzt eingebaut ist, dann muss du fast den Kühler abbauen und das Stepping (Seriennummer) des CPU's abschreiben.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

lindi50

Danke für die Auskunft. Der PC war ein Komplettsystem, das mein Händler wie ich annehme, selbst zusammenstellt. Aber ich werde bei nächster Gelegenheit den Kühler abbauen, damit ich Bescheid weiss und den Händler zur Rede stellen kann.

Danke

lindi50

Reputation

0

  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

Keine Ursache! :mrgreen:

Sei allerdings nicht zu streng zu deinem Händler. :twisted: Leider hat er sich mit dem Zusatz "optimiert" einen Spielraum für solche Sachen offengelassen. Es ist ungefähr so wie wenn man ein Auto mit Chiptuning kauft und der Händler einem das verschweigt. Der is halt dann "optimiert" :wink:

Mich würde wirklich interessieren welcher CPU das nun wirklich ist. Ich hoffe du teilst es uns mit wenn du es weißt.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

lindi50

Hi,
habe durch "BoostSpeed" folgende Information über meinen Prozessor:
Prozessor x86 Family 15 Model 44 Stepping 2 AuthenticAMD ~2121 Mhz

Kann ich noch mehr rausfinden ?

Gruß
lindi50

lindi50

Reputation

0

  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

Du kannst mit Programmen wie WCPUID http://www.pcfreunde.de/download/detail-9435/wcpuid.html oder CPU-Z http://www.pcfreunde.de/download/detail-5767/cpu-z.html relativ genau auslesen welchen CPU du hast, allerdings ist dies in deinem Fall trotzdem nicht 100%ig aussagekräftig. 100%ige Gewissheit kannst du wirklich nur durch Ablesen der Chipbezeichnung erlangen, die ist nicht zu verändern.
So schaut z.B eine Seriennummer eines 3000er 64Bit Semprons aus: AMD SDA3000AIO2BO. Anhand dieser Nummer kann man 100%ig genau sagen welcher CPU das ist, sogar ob es ein Boxed oder ein Tray ist.

Allerdings lassen alleine schon die 2121 MHZ bereits definitiv auf einen übertakteten CPU schliessen, da der schnellste Sempron, der 3400+ nur mit 2GHZ läuft.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

lindi50

Danke für den Tip mit cpu-z.
Hier das Ergebnis :
Number of CPUs 1
APIC ID 0
Name AMD Sempron 2600+
Code name Palermo
Specification AMD Sempron 64 Processor 3500+
Family/Model/Stepping FC2
Extended Family/Model F/2C
Brand ID 38
Package Socket 754
Core Stepping E6
Technology 90nm
Instructions Sets MMX, Extended MMX, 3DNow!, Extended 3DNow!, SSE, SSE2, SSE3, x86-64
Features NX
Clock Speed 2121.0 MHz
Clock multiplier x8.0
Front Side Bus Frequency 265.1 MHz
P-Rating 2600+

Bin schon neugierig was mich erwartet wenn ich den Seriennummer sehe.

lindi50

Reputation

0

  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

:mrgreen: Hatte Recht :mrgreen:

Ja wie ich dachte, sogar noch schlimmer, du hast einen Sempron 2600+ der auf einen Sempron 3500+ übertaktet wurde. Daher der relativ hohe FSB von 265.1, der sollte normal bei 200 liegen :!: . Der CPU den du haben müsstest kostet mehr als das doppelte von deinem. Außerdem hat deiner nur 128KB Cache, der 3400+ hat 256KB Cache. Zum Vergleich, dein CPU hat original 1600MHZ, daher ist er um über 500MHZ übertaktet. Also das ist wirklich hart einen CPU so zu übertakten.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

lindi50

...und was soll ich deiner Meinung nach tun ?

lindi50

Reputation

0

  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

Ich würde dir empfehlen genau das zu machen was du bereits gesagt hast. Geh zu deinem Händler und frag ihn höflich warum er dir einen übertakteten 2600+ AMD als 3500+ verkauft hat, und das noch mit 3 Jahren Garantie darauf! Schreien oder so bringt sicher nichts. Du kannst aber schon sagen das du sehr enttäuscht bist. Zähle ihm die Fakten auf die ich dir genannt habe und die du selbst rausgefunden hast. Druck Ihm den Bericht von CPU-Z aus und halte es Ihm unter die Nase. Gegen die Fakten kann er nichts sagen. Ich würde dem Händler dann einen Deal vorschlagen. Er soll dir ein paar Euro zurückerstatten, dir einen USB Stick geben, irgendwas. Hier geht's mehr ums Prinzip als um die paar Euro. Rechtlich gesehen muss er gar nichts machen, solche Typen nutzen in der Regel jedes Schlupfloch aus. Ich persönlich würde dir von irgendwelchen Rechtsanwaltsgeschichten oder so abraten, das bringt sicher nichts. Aber kaufen würde ich mir bei einem solchen Händler nichts mehr, aber keine Angst es gibt genug andere die soetwas nicht machen.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

agentspooky

Da ich schon Jahre lang meine PC's und auch die für Freunde und Bekannte selbst zusammenstelle und warte,ist meine oberste Regel nie solche Lockangebote zu kaufen bzw. sie vor dem Kauf noch in dem Geschäft gründlich zu prüfen.
Da wir hier ja ein grosse Community sind im Net ist es gut wenn man die Guten und Schlechten auch beim Namen nennt.
Ich habe z.B. einen Händler wo ich schon seit Jahren Stammkunde bin und der würde sich nie bei mir wagen so etwas anzudrehen.
Aber es gibt solche und solche.Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser.
@admin :was hälst du von einer "Blacklist"?

agentspooky

Reputation

0

  • 33 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Tom

@admin :was hälst du von einer "Blacklist"?

Wäre sicher eine Überlegung wert.

Tom

Reputation

2.206

  • 1.992 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

Milchmannverleih

nobody4ever hat folgendes geschrieben:

Vorsicht ist auch beim Kauf geboten, weil es 2 verschiedene Typen gibt:

* den Sempron für den Sockel A (462): auf dieser Plattform läuft auch der Athlon XP

* den Sempron für den Sockel 754: auf dieser Plattform laufen auch die alten Athlon 64 CPUs

Weiters gibt es für den Sockel 754 eine neue Version des Semprons: den Sempron 64. Unterschied zum "alten" ist vor allem die aktivierte 64bit Einheit und die SSE3 Befehle => der einzige Unterschied zum Athlon 64 ist nur noch der kleinere 2nd level cache.

Und welcher is jetzt der bessere?

Gruß,
Milchmannverleih.de

Edit JustMe: Bitte hier lesen
http://computer.foraplex.de/unterhaltung/1420/neues-mainboard-neu...

Milchmannverleih

Reputation

0

  • 11 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

JustMe

Hallo und Willkommen im Forum!

Ich persönlich würde zu Sockel 754 raten. Der ist neuer und wahrscheinlich auch noch einige Zeit unterstützt. Allerdings ist der Sockel 939 noch neuer. Also wahrscheinlich eher nen Kauf wert. Für Beratung und Fragen zum Hardware-Kauf bitte hier schauen und dann gegebenenfalls posten.
http://www.pcfreunde.de/forum/forum-60-1/hw-kauftipps.html

Danke für Dein Verständnis
Nice Greetz

JustMe

Reputation

12.780

  • 8.219 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

nobody4ever

Milchmannverleih hat folgendes geschrieben:

Und welcher is jetzt der bessere?

CPUs für Sockel 754 sind um einiges performanter als die Sockel A CPUs => integrierter Speichercontroller :wink:

nobody4ever

Reputation

13.380

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

Milchmannverleih

No Problem!

Milchmannverleih

Milchmannverleih

Reputation

0

  • 11 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

agentspooky

Wer ser günstig seinen alten PII oder PIII auf AMD umsocekln will der kann sich 754 Sockel holen ist günstig und oft bieten die Boards den Betrieb von AGP und PCIexpress an (siehe AsRock).Wer aber für die Zukunft gerüstet sein will sollte sich einen 939 Sockel holen weil zurzeit das Portfolio von AMD diesen Sockel forciert.Meist wird hier aber nur PCIexpress unterstützt und meine alte VGA kann ich dann nicht mehr verwenden und neuen Speicher muss ich auch kaufen ( so lange der alte noch SDRAM war ).Wobei sich hier der Nvidia-Chip wie auch bei den Sockel A boards gegenüber den anderen durchgesetzt hat.Für Games ist eien onboard VGA ungenügend.
Also 754 soll den betagten Sockel A im lowCost segment ablösen.

agentspooky

Reputation

0

  • 33 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

FrankR

Hallo!

Ich habe mal ne frage zu den Sempron 3400.
Die Seriennummer die auf der Box steht, finde ich die auch auf dem Prozessor wieder, wenn ja, wo?

Ich kann die Nummer auf dem Prozessor nicht finden.
Habe die CPU mit einem Board bei Ebay gelauft inkl. der Rechnungen.
Auf der Rechnung ist zwar auch die Seriennummer drauf wie auf der Box, nur halt find ich die net auf der CPU.

Wie kann ich ausserdem herausfinden welche Revision mein Prozessor hat?

Danke schon mal im Vorraus.

FrankR

Reputation

0

  • 2 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

Hi!

Wenn dein Sempron ein Boxed ist müsste auf der Oberfläche direkt auf dem Prozessor irgendwo SDA3400BX obenstehen.

Hier ein Link auf eine E-Bay Auktion wo ein Bild eines solchen CPU's ist.

http://cgi.ebay.at/AMD-Athlon-64-3400_W0QQitemZ6855479284QQcatego...

Die 1. Zeile (unter AMD Athlon 64) gibt an welcher CPU es ist. Lässt sich aus diesen Buchstaben genau auslesen. Wenn du willst poste es einfach, ich sag dir dann welchen CPU du hast.

In der 2ten und 3ten Zeile steht dann die Seriennummer, sie sollte mit der Schachtel übereinstimmen.

MFG

MadSchuli

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

FrankR

Danke für die Antwort.

Also ei mir steht SDA3400AIDBX.

Also ein Sempron 3400 Boxed ist es schon.

Die letzte Reihe wird die Seriennummer sein, weil die Schreibweise genau mit der auf der Box bei mir aussieht.
Nur auf meiner CPU steht eine ganz andere Nummer.

Frank

FrankR

Reputation

0

  • 2 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

Richtig, das BX am Schluss steht für Boxed. 3400er Sempron gibt es nur in Boxed oder Tray, also einen Fehlkauf (einen falschen CPU) hast du sicher keinen gemacht. Vielleicht hatte dieser Anbieter mehrere CPU's und dir einfach eine falsche Schachtel gegeben. Mach dir aber deswegen keine Gedanken, die 3 Jahre Garantie hast du von AMD wenn es ein solcher CPU ist und der Boxed Kühler verwendet wird. Da ist es nicht weiter tragisch wenn die Schachtel eine andere Seriennummer hat. AMD interessiert nur die Bezeichnung BX auf dem CPU, und nicht die Schachtel.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren
StartseiteAntworten

1 - 30 von 38

Gehe zur Seite

Seite 1 von 2