Computer Community

Unterhaltung (neue Beiträge)Windows XP hängst sich nach einiger Zeit komplett auf ?!?

0

Start der Unterhaltung

Hallo und Guten Tag,
mein Windows XP (Home Edition) hängst sich immer wieder nach eingier Zeit komplett auf, es geht dann nichts mehr zu bedienen, der Bildschirm zeigt das zuletzt geöffnete aber die Maus macht nichts mehr.
Ich habe schon alle möglichen Dinge getestet mit Programmen, (Speicher, Festplatte, Grafikarte u.s.w...
Trojaner und sonstiges habe ich nicht gefunden trotz intensiver Suche.
Oft ist der PC nur an um Musik zu spielen, dies geht ca. (verschieden) 30 Min. lang gut, dann mit mal ist die Musik weg und XP hängt wieder. Oder wenn ich viele Programm auf habe, nach eingier Zeit das gleiche, auch oft wenn ich im Internet unterwegs bin, mit mal das gleiche "XP" hängt!
Mein Arbeitsspeicher hat weit über 1Gb, dass müßte ja eingentlich reichen.
An was könnte die bitte noch liegen! Ich bin langsam am Ende meiner Vorstellungen.
Über Antworten wäre ich sehr dankbar.
Danke! :D

Antworten
Didi-MM

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 4 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

8 Antworten

0

DERamateur

hallo und willkommen,

als erste maßnahmen würd ich mal alle lüfter reinigen, es kann sein, daß es im pc zu heiss wird, aufgrund eingeschränkter funktion selbiger.

dann mal alle progs, die nicht wirklich brauche deinstallieren,
dann die registry aufräumen (zb mit regseeker)
und dann noch die platte defragmentieren, kannst es zb mit windowseigenem defrag machen (im arbeitsplatz auf die platte mit rechter maustaste klicken, eigenschaften dann im reiter auf extras)
dann haben wir erst mal das betriebssystem von ballast befreit, der sich im laufe der zeit ansammelt :wink:

DERamateur

Reputation

4.050

  • 2.726 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Didi-MM

Lüfter habe ich gereinigt, das Programm läuft gerade, dass Du empfohlen hast, den Rest an Programmen die ich wirklich nicht brauche deinstalliere ich die Tage dann noch. Dann aber meld ich mich wieder :wink: ob positiv oder negativ! :wink: Und werde Dir Bericht erstatten darüber!
Danke Dir und einen schönen Abend noch!

Didi-MM

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 4 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

aicherson

sind deine Arbeitsspeicher denn alle vom selben Hersteller (z.B. Samsung), selbe Speicherart (z.B. DDR SDRAM) und haben die denn die selbe Geschwindigkeit (z.B. PC21000 (133MHz)) :?:

Könnte mir gut vorstellen das du da verschiedene hast (wo möglich welche von ebay :( ), und das die sich nicht vertragen :!:

aicherson

Reputation

0

  • 60 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

nobody4ever

Du scheinst ja mehrere Speicherbausteine in deinem PC zu haben.

Teste die mal durch indem du sie jeweils einzeln im PC testest. So dürftest du auf den schuldigen draufkommen.

Sollte jede Baustein einzeln für sich funktionieren, teste die Kombinationen mit 2 Bausteinen durch und so weiter.

nobody4ever

Reputation

13.380

  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

Didi-MM

Du hattest mir das Programm File Recover empfohlen, ich denke dass ich das richtig für meine Zwecke nutzen kann muss ich mich registrieren und das Programm kaufen?!? Ich finde nämlich in der Free Version keine Anwendung für meine Zwecke, oder habe ich was übersehen!?!

Didi-MM

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 4 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

DERamateur

Didi-MM hat folgendes geschrieben:

Du hattest mir das Programm File Recover empfohlen,..

:shock: nein, ich habe dir RegSeeker empfohlen, das ist freeware, ohnesich registrieren zu müssen,
desweiteren ist zwischen den progs auch ein gewaltiger unterschied,
regseeker= windowsregistry aufräumen
file recover= dattenrettungsprogramm :wink:

DERamateur

Reputation

4.050

  • 2.726 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Didi-MM

War mein Fäähler. Danke für die Info!

Didi-MM

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 4 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

safir

Mein Arbeitsspeicher hat weit über 1Gb, dass müßte ja eingentlich reichen. An was könnte die bitte noch liegen!

wenn du wirklich alles durchgecheckt hast ( wie beschrieben), gäbe es noch die möglichkeit, daß dein system zu wenig gekühlt wird - CPU ist überlastet & umgebungstemperatur ist zu hoch - daher verursacht prozessor fehler in rechenleistung & gibt aus: mag nimmer....

versuch mal, deine gehäuselüfter aufzurüsten (kostengünstig & schadet nie). aber zuerst solltest du deine temeperaturen (cpu, hdd sowie northbridge) auslesen, indem du EVEREST oder SANDRA installierst - normale temp für CPU liegt zwischen 35 - 60°; festplatte zwischen 35 - 45° & motherboard zwischen 35 - 55°
werte sind zwar auch im BIOS ersichtlich, aber da pc zuerst runter, dann rauf fährt, sind diese werte nicht sehr realitätsnah ( ohne belastung gemessen)

safir

Reputation

450

  • 975 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren
StartseiteAntworten

1 - 9 von 9

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1