Computer Community

Unterhaltung (neue Beiträge)Mac OS X Tiger - auf PC?

0

Start der Unterhaltung

zugegeben - die mac-schleppis sind formvollendet schön & STINKTEUER. nun benötigt meine frau aber für grafische gestaltungen unbedingt mac-betriebssystem. optimum wäre ein laptop - zwecks präsentationen.

erfülle ihr gerne jeden wunsch, doch ist es nicht möglich, zB.: Mac OS X Tiger auf herkömmlichen laptop zu installieren? (G4 is ne menge kohle für ne solala performance...)

wollte ihr nen laptop checken & darauf eben Mac OS X Tiger installieren. gibt`s da zu erwartende troubles? also wenn nicht, wär`s doch ne optimierte lösung, wenn ich notebooks von apple zum performance-vergleich heranziehe...

vorab mal mercy - bin echt gespannt auf eure meinungen

Antworten
safir

Reputation

450

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 975 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

6 Antworten

0

Akzeptierte LösungAkzeptierte Lösung

Hi,

prinzipiell funktioniert das, da ja die Hardwarebasis ident ist. Doch die Tücke lauert im Detail. Apple verhindert im Code die ordnungsgemäße Funktion von MacOs X auf einem "normalen" PC :wink:

Doch findige Leute kann das ja nicht aufhalten und es haben ihn schon einige zum Laufen gebracht.

Am besten du liest dir mal folgende Artikel durch:

http://www.netzwelt.de/news/72169-hackerentdeckung-mac-os-x-laeuf...
http://www.netzwelt.de/news/72609-im-test-der-selbstgebaute-intel...
http://www.testticker.de/praxis/home_computing/article20051215029...

G4 is ne menge kohle für ne solala performance...also wenn nicht, wär`s doch ne optimierte lösung, wenn ich notebooks von apple zum performance-vergleich heranziehe...

G4 ist doch schon Schnee von gestern :arrow: http://www.apple.com/de/macbookpro/
Das MacBook Pro hat bereits die neuen Intel Core Duo 8)
Von daher würd ich sagen ist dies gerade im professionellen/beruflichen Umfeld die eindeutig bessere Lösung.

nobody4ever

Reputation

13.380

  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 13 Jahren

0

safir

Das MacBook Pro hat bereits die neuen Intel Core Duo
Von daher würd ich sagen ist dies gerade im professionellen/beruflichen Umfeld die eindeutig bessere Lösung.

zugegeben - du bist (m)ein star im forum :P
doch ich befinde mich in gründungsphase & schleppi für lady ist "zusatzbelastung" mit großem AAAUUUHHHH - dennoch notwendig. daher ist die optimallösung leider nicht die machbare lösung. sollte ich leistbare alternative für G4 finden - IMMER & GERNE.

prinzipiell funktioniert das, da ja die Hardwarebasis ident ist. Doch die Tücke lauert im Detail.

tja, und genau da liegt der hund begraben - wir haben beide erfahrung wie sich die "kleinen fehlerchen" in der praxis auswirken. ein totalcrash wäre in projektphase ein fiasko! würdest du daher eher abraten...?

mann hab ich den arsch offen, wenn ich eine so-lala - sache realisiere & die funkt nicht. gib einfach dein feeling - würdest du persönlich auf laptop-lösung setzen ?

übrigens danke für links - sind gold wert. doch ich bin nun mal eher mißtrauisch bevor ich investier. momentan tut mir jeder € weh, den ich nicht ins business buttern kann. daher - glaubst schon was da zu lesen ist?

safir

Reputation

450

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 975 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

nobody4ever

Da es ums berufliche (und daher an Eingemachte :mrgreen: ) geht würde ich von einer solchen "Kombination" Windows Laptot + MacOS X abraten.

Mal abgesehen dass du das Problem haben könntest, gar nicht die geeigneten Treiber für die Komponenten unter MacOS X zur Verfügung zu haben.

Vielleicht solltest du doch ein G4 Notebook von Apple in Betracht ziehen - je nach einzusetzender Anwendung => die meisten Applikationen sind (noch) für den G4 Prozessor geschrieben und werden und MacOS X auf Intel in einer speziellen "Emulationsschicht" ausgeführt.

Deswegen kann heute (noch) ein G4 mit einem dafür geschriebenen Programm mit einem Intel Core Duo mithalten, da bei diesem für die Emulation einiges an Rechenzeit draufgeht. Wie gesagt - in einem Jahr sieht das schon wieder ganz anders aus.

Poste mal welche Programme unter MacOS X laufen sollen. Dann kann ich dir ev. sagen ob die noch im G4 Code sind oder es schon ein Update für die Intel CPUs gibt :wink:

nobody4ever

Reputation

13.380

  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 13 Jahren

0

safir

nuja - dann danke ich dir herzlich für engagement & infos mit einem häckchen.
war echt etwas verunsichert - klar gibt`s statements in beide richtungen. hab selbst natürlich auch gesucht & gelesen, aber ehrlich gesagt war ich dann noch verunsicherter als vorher.

& wenn ich kein jahr mehr warten will - weißt du evtl. was adäquates statt g4 ? also wir reden von preissegment - ok?

also danke nochmals

safir

Reputation

450

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 975 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

nobody4ever

hab mich nochmals bei geizhals umgesehen:

der billigste G4 Notebook: http://geizhals.at/a159504.html 1043,99 bei M-Store

der billigste Intel Notebook: http://geizhals.at/a188267.html 2125,20 bei M-Store

Hoffe das hilft dir weiter :wink:

nobody4ever

Reputation

13.380

  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 13 Jahren

0

nobody4ever

nobody4ever

Reputation

13.380

  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 13 Jahren
StartseiteAntworten

1 - 7 von 7

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1