Computer Community

Unterhaltung (neue Beiträge)Spannungswert meines PCs

0

Start der Unterhaltung

Hallo ich wollte fragen ob dieser Spannungsbetrieb in Ordnung ist:

Spannungswerte:
CPU Core 1.12 V
Aux 3.65 V
+3.3 V 3.36 V
+5 V 5.64 V
+12 V 13.07 V
-12 V 2.86 V
-5 V 3.15 V
+5 V Bereitschaftsmodus 5.07 V
VBAT Batterie 3.04 V

zu meinen PC:
Intel Pentium D 840 3200 Mhz
Geforce 6800 GS
1024 MB DDR2

Bitte antwortet, es ist wichtig und nicht nur einer sondern mehrere. Will auch wissen ob es wirklich in Ordnung ist!

danke im Voraus
mfg

Antworten
GGG

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

12 Antworten

0

madschuli

Hallo!

Sieht soweit gut aus.
Trotzdem eine Frage: Welches Netzteil wird bei diesem PC verwendet, wenn möglich eine Angabe von Watt und ev. Hersteller. Einzig die -12 und -5 sind etwas komisch, wobei ich bei -12 einen Tippfehler vermute. -5 sollte aber etwas höher (oder tiefer ist ja im - Bereich) liegen. Wo werden diese Werte ausgelesen? Im Bios oder mit einer Diagnosesoftware? Welches Mainboard gibt diese Werte wieder? Mit diesen Angaben lässt sich eine genauere Diagnose bzw. ein besserer Tipp geben.

MFG

MadSchuli

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

GGG

ne, leider sind die angaben richtig und ich weiß seit kurzen das
die Werte -5 3,15 und -12 2,86 eingentlich nur falsch sein können...

Die Werte sind von einer Diagnosesoftware (EVEREST)

Mein Mainboard: nVIDIA nForce Intel Edition

Leider weiss ich nicht wo man im BIOS die spannungswerte ablesen kann,
hab ein Phoenix AwardBios.

GGG

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

Nun ja, es könnte sein das du ev. eine "alte" Version von Everest verwendest. Schau mal ob es mit der neuen Version genauere Daten gibt.

Es kann durchaus sein das du im Bios keine Daten über dein Netzteil findest, das heißt noch nichts schlechtes.

Leider kann ich mit der Bezeichnung nVidia nForce Intel Edition alleine nichts anfangen, das sagt mir ungefähr soviel wie wenn ich dich frage was du für ein Auto hast und du sagst mir es wäre ein Diesel. :wink:

Du findest z.B mit dem Tool CPU-Z raus welches Mainboard du hast.

Zu finden unter: http://www.pcfreunde.de/download/detail-5767/cpu-z.html

Ich selbst habe auch ein Mainboard mit diesem Chipsatz, meines heißt ASUS P5ND2 SLI Deluxe.

Vielleicht gibt es ein Herstellertool welches dir die richtigen Spannungen auslesen kann. Sobald ich deinen Mainboardtyp kenne kann ich dir mehr sagen.

MFG MadSchuli

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

GGG

Also, ich die aktuelle EVEREST Version.

Hab mir CPU-Z runtergeladen und ihr der Name meines Motherboard

Manufacturer: Foxconn
Model: NF4SLI7AA

den Chipsatz kennste ja.

Hoffe das du bald antwortest, vielen dank im voraus.

GGG

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

GGG

sorry, oben habe ich ein paar wörter verschluckt :shock:

ich hab noch ne frage: für was braucht man eigentlich die Spannung?
Ich habe gehört die -5V und -12V brauchen moderne PC nicht mehr.... :?:

GGG

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

Probier mal das Super Utility von Foxconn.

Der Download ist relativ weit unten.

http://www.foxconnchannel.com/productsDownload_motherboard2.cfm?p...

Ich kann dir aber nicht sagen ob es dir die Spannungswerte auslesen kann. Aber wenn es ein Tool von Hersteller gibt dann ist es dieses.

Jetzt aber mal eine andere Frage? Treten Probleme mit deinem System auf, oder wieso willst du das mit den Spannungen so genau wissen?

Wenn ich den Grund deines Unbehagens kennen würde könnte ich dir vielleicht besser helfen...

MFG

MadSchuli

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

+1

madschuli

GGG hat folgendes geschrieben:

für was braucht man eigentlich die Spannung?
Ich habe gehört die -5V und -12V brauchen moderne PC nicht mehr....

Die Spannungswerte geben an wie "gut" dein System mit Strom versorgt wird. Wenn sie zu niedrig sind wird das System in der Regel instabil, kommt allerdings nur vor wenn ein Netzteil von Haus aus zu schwach oder defekt ist. Also mir ist nichts bekannt das man die -5V und -12V nicht mehr braucht, denn dann wären Sie nicht mehr vorhanden. Die Grundarchitektur wurde bei einem IBM kompatiblen PC bis heute nicht verändert, daher braucht man diese Spannungen nach wie vor.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

GGG

gut, da hab ich auch schon das gegenteil gehört, aber was ist jetzt mit meinen Motherboard?^^

GGG

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

GGG

ne probleme habe ich nicht, aber ich will nicht das aufeinmal mein system den geist aufgibt und dann mir hinterher jemand sagt:" hättest du dich früher um die spannungswerte gekümmert." :wink:

GGG

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 6 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

madschuli

aber ich will nicht das aufeinmal mein system den geist aufgibt und dann mir hinterher jemand sagt:" hättest du dich früher um die spannungswerte gekümmert."

Selbst wenn das so ist, was könntest dagegen machen? :mrgreen:

Den einzigen Fehler den DU machen kannst ist ein zu schwaches Netzteil zu verwenden welches nicht genug Saft liefert. Daher wäre es hilfreich zu erfahren was du jetzt für ein Netzteil hast, das steht auf dem Netzteil selbst auf einem Aufkleber drauf (in der Regel auf irgendeiner Seite), und lässt sich mit keiner Software auslesen. Wenn es so um die 50€ gekostet hat, oder ca. 450Watt hat dann reicht es aus, und gegen einen echten Hardwarefehler kannst du nicht wirklich im Vorfeld was unternehmen. Für das gibts ja die Garantie!

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Onkel_Dagobert

Hi,

was sagt ihr denn zu folgenden Spannungswerten (AMD 64 3200+, 350W, 128 AGB GraKa mit AktivKühler) unter Last ?

CPU Core 1.43 V
+3.3 V 3.38 V
+5 V 5.05 V
+12 V 14.27 V
+5 V Bereitschaftsmodus 5.11 V
VBAT Batterie 3.54 V

Onkel_Dagobert

Reputation

0

  • 1 Beiträge
  • registriert vor 10 Jahren

0

madschuli

Alles soweit vollkommen okay, der CPU VCore stellt sich meistens sowieso automatisch ein, und alle anderen Spannungswerte liegen sogar über dem "normalen" Wert.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren
StartseiteAntworten

1 - 13 von 13

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1