Computer Community

Unterhaltung (neue Beiträge, gesperrt)PC als Server nutzbar ?!?!

0

Start der Unterhaltung

Moin moin,
habe mir am Wochenende einen neuen PC geholt.
Den alten (einen 3000+ / 512mb RAM )
Würde ich gerne als Server nutzen.
Ist das möglich wenn ja was bräuchte ich dazu.
Wie läuft das mit dem Internet,habe eine 1000er Leitung Flat.
Kann ich eigentlich ein Spiel raufmachen und als Server laufen lassen ?

Antworten
Mulle1234

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 1 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

25 Antworten

0

JustMe

Hallo und Willkommen!

In wiefern willst Du ihn denn als Server nutzen? Als Webserver? Oder als Dateiserver? Oder willst Du nur mit dem anderen Rechner über Deinen alten ins Netz gehen können?

Nice Greetz

JustMe

Reputation

12.780

  • 8.219 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Pe-1981

Hi ich schliesse mich der Frage von Mulle an. :D

Datei Dateiserver heisst ja, im Prinzip, das ich Daten egal welche Art auf einem anderen Rechner hab, der über ein internes Netzwerk mit meinem Verbunden ist, oder?
Und ein webseerver wär ja ein PC mit dem ich ins Internet geh. --> wie wäre denn das möglich?

Gruss Pe-1981

Pe-1981

Reputation

12.258

  • 23.293 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

JustMe

Der Dateiserver in der Computer auf dem alle Daten der Arbeitsplatzrechner gespeichert werden. Somit hat man auf jede Datei zu jeder Zeit Zugriff.

Der Webserver ist eigentlich soviel ich weiss, da um online Daten bereit zu stellen, auf die man via Internet auf der ganzen Welt zugreifen kann. Nichts anderes.

Was Du meintest ist ein Internet-Router. Er ist nur dazu da um einen besseren Schutz für die Arbeitsplatzrechner zu erreichen. Das heisst ein Computer der als Internet-Router funktioniert. Er hat als einzige eine Direkte Verbindung zum Internet und leitet diese nur zu den Arbeitsplatzrechner weiter. Natürlich ist der Internet-Router gut geschützt.

Warum trennt man sowas?
Grundsätzlich ist es möglich die beiden Sachen in einem zu vereinen. Jedoch ist es unsicher. Wenn der Rechner, der WEB und FILE- Server in sich vereint, von aussen angegriffen und geknackt wird, sind die geheimen Daten der Firma zum Beispiel in Gefahr.

Also trennt man die Rechner. Der Fileserver kriegt also keine Verbindung zum Internet sondern steht hinter den Arbeitsplatzrechnern.
Das könnte in etwa so aussehen:
Bild gelöscht
Nice Greetz

JustMe

Reputation

12.780

  • 8.219 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Pe-1981

Super Danke. Könntest Du mir auch verraten wie man das aufbaut? Was ich dafür an Hardware bzw vielleicht auch Software brauch?

Super-Dank

Gruss Pe-1981

Pe-1981

Reputation

12.258

  • 23.293 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

+1

JustMe

Ein solcher aufbau nutzt eigentlich nur wenn du viele Rechner im netzwerk hast und von jedem Rechner auf Dateien und das Internet zugreifen willst. Also eigentlich nicht für den Heimgebrauch!

Der Internet-Router ist ein einfacher PC. Muss nicht viel drin sein.

1.Intenetzugang
2.Netzwerkkarte
3.Ne kleine Festplatte für das Betriebssystem (am sichersten ist wahrscheinlich
ein Linuxsystem.) Möglichweise gibt es auch kleinere Systeme die Nur das
Internet weiterleiten. Natürlich ne sehr gute Firewall.
4.Doch schon ein CD-Rom Laufwerk. Obwohl ich gehört habe das schon
eine Diskette mit dem richtigen Programm reichen kann.

Die Workstations:
Sollte klar sein. Computer mit Netzwerkarte eben. Die Festplatte kann kleiner sein. Da ja der Fileserver noch kommt.

Der Fileserver:
1. Viel Speicherkapazität. Also eher so an die 200 bis 300 GB. Je nachem
wieviele Daten man wahrscheinlich haben wird.
2. 1 GB Ram sollten ausreichen denke ich.
3. Netzwerkkarte
4. Eine shnelle CPU. ch würde eine mit ca. 2-2,4GHz nehmen.

Der Fileserver kann auch nochmal durch eine Firewall abgeschottet werden. Ist aber nicht unbedingt notwendig da er im Netzwerk hinter den Workstation steht und keine Internetverbindung bekommen muss.

Das Netzwerk wird ganz normal mit IP-Adressen und Internetberechtigungen aufgebaut. Um einen Rechner im Netzwerk nutzen zu können, muss man natürlich die Datei und Druckerfreigabe installieren.

Den Fileserver kann man gleichzeitig als Printserver (Druckserver) nutzen.

Nice Greetz

PS.: Wenn ich hier irgendwas falsches sagen sollte bitte ich um Berichtigung. :wink: :wink:

JustMe

Reputation

12.780

  • 8.219 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Pe-1981

Super Danke

und ein riesen Kompliment schnelle und präzise Antwort 8)

Gruss Pe-1981

Pe-1981

Reputation

12.258

  • 23.293 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

MeisterPezi

ok, habe mir alles durchgelesen werde leider nicht schlau daraus sorry, will keinen nerven aber, ich möchte meine älteren pc (Amd1200) als kleinen Server für unsere Wg nutzen zu einem, um evtl. Saugprog. darauf laufen zu lassen ( so muss mei Rechner, der in meinem Zimmer steht nicht die ganze Nacht laufen) und andere people können jederzeit im www. rumgucken!
Primär allerdings soll dieser als Router fungieren..prob. is nur wie mache ich das ich müsste doch zwei Network Karten einbauen (rein logisch jetzt mal) ein für den Uplink, den anderen für den Router und was für Software benötige ich dafür? Vielen Dank schon mal im Voraus euer Pezi. :?:

MeisterPezi

Reputation

0

  • 1 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Pe-1981

Hi und Willkommen im Forum :mrgreen: :mrgreen:

Wollte nur schneller als JustMe sein. :mrgreen: :wink:

Pe-1981

Reputation

12.258

  • 23.293 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

nobody4ever

Moment, den Thread hab ich vor dir gelesen. :evil:

Beim nächsten Mal wird so ein Post gelöscht :mrgreen:

nobody4ever

Reputation

13.380

  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

JustMe

Nee eigentlich musst Du bei dem "Server" nur einstellen das andere Rechner seine Internetverbindung nutzen dürfen.

Also nur ein Netzwerk aufbauen und den Rechner direkt nach den Internetanschluss (Modem,ISN,DSL) legen. Setzt natürlich vorraus, dass dieser Rechner immer an ist.

Wenn Du wirklich nen richtigen Router haben willst, empfehle ich Dir diese Seite http://www.tomshardware.de/network/20051216/index.html

Nice Greetz

PS.: Un trotzdem antworte ich zuerst. Bastle ja nebenbei noch ne HP :-)

JustMe

Reputation

12.780

  • 8.219 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

bli3nez

Hallo!

Mein Kollege hat sich eine Homepage gemacht und hat von seinen PC MP3 lieder auf seine Homepage verlinkt, er hat da filme fotos u.s.w alles drauf, ich habe auch eine Homepage, wie kann ich das machen?

Kollege sagt mir das er sich auf dem PC einen Ordner gemacht hat wo alle lieder drin sind und dann auf seine Homepage einfach verlinkt!

Kann mir das einer vielleicht schritt nach schritt erklären wie ich das einricheten soll und wie ich das alles mache damit ich von meinen pc so bald er an ist die lieder auf meine HP verlinken kann!

MFG Paul S.
www.bli3nez.de

bli3nez

Reputation

0

  • 4 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

+2

Foaly

Um sowas zu realisieren, benötigst du einen Programm, dass deinen PC als Server einrichtet. z.B ServU, ein recht einfaches Programm.
Das Problem dabei ist allerdings, dass der PC dauerhaft an sein muss. Außerdem ist zu bedenken, dass deine upload rate wahrscheinlich relativ niedrig ist, was for allem bei Mp3s und Videos stören wird. (es sei denn du besitzt einen wirklich guten DSL aAnschluss)

Foaly

Reputation

420

  • 350 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

bli3nez

Foaly hat folgendes geschrieben:

Um sowas zu realisieren, benötigst du einen Programm, dass deinen PC als Server einrichtet. z.B ServU, ein recht einfaches Programm.
Das Problem dabei ist allerdings, dass der PC dauerhaft an sein muss. Außerdem ist zu bedenken, dass deine upload rate wahrscheinlich relativ niedrig ist, was for allem bei Mp3s und Videos stören wird. (es sei denn du besitzt einen wirklich guten DSL aAnschluss)

Soweit so gut...aber wie kann ich jetzt die lieder auf meine HP verlinken?

bli3nez

Reputation

0

  • 4 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Foaly

Bei dem Programm rictest du ja deine Festplatte als Server ein. jetzt musst du nur noch mit dynIP die IP deies PCs dauerhaft festlegen. Weißt du wie das geht? wenn nciht erklär ichs gern noch.
Dann kannst du mit einer Ftp client software, z.B smartftp. Die Linkadresse für die mp3 oder das Video angeben. Diesen Link kannst du dann auf deiner HP nutzen.
Ich würd dazu mit ServU einen Benutzer einrichten, der nur auf einen Order (den mit de mp3s die du veröffentlichen willst) zugrieifen kann und nur leserechte besitzt.

Foaly

Reputation

420

  • 350 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

bli3nez

Foaly hat folgendes geschrieben:

Bei dem Programm rictest du ja deine Festplatte als Server ein. jetzt musst du nur noch mit dynIP die IP deies PCs dauerhaft festlegen. Weißt du wie das geht? wenn nciht erklär ichs gern noch.
Dann kannst du mit einer Ftp client software, z.B smartftp. Die Linkadresse für die mp3 oder das Video angeben. Diesen Link kannst du dann auf deiner HP nutzen.
Ich würd dazu mit ServU einen Benutzer einrichten, der nur auf einen Order (den mit de mp3s die du veröffentlichen willst) zugrieifen kann und nur leserechte besitzt.

Ja danke, würdest du mir das mit der IP erklären?

wenn du icq msn oder skype hast melde dich, ich habe überall die gleine adresse: bli3nez@web.de

bli3nez

Reputation

0

  • 4 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

+2

Foaly

Also Gut. Schritt für Schritt mit Serv U.

Vor der Installation des Programmes Serv-u sollte, wen ein Virenprogramm von MC Affee ausgeschaltet werden, da MC afee serv-u als Virus identifiert.

Nach der Installation von Serv-u wartet ein Fragenkttalog auf einen. Dort die fragen so beantworten:

Symbole: Ja

Jetzt kommt ein Hinweis, dass serv-u jetzt gestartet werden muss. Diesen Hinweis mit weiter bestätigen. Es kan nsien das diereckt im Anschluss sich die Windows Firewall meldet. Der Zugriff soll natürlich erlaubt werden.

IP Adresse: Solange man DSL hat, wird dieses Feld freigelassen. Nur ISDN und Modem kunden geben ihre feste IP ein.

Domainname: hier kann eigentlich alles eingegeben werden was einem beliebt

Als Systemdienst: Da der Server eigentlich immer erricht werden soll ist hier Ja auszuwählen.

Anonym: stellt eine kleine Sicherheitslücke da, den Anonymen Zugang zu erlauben. Da aber die Mp3 von jedem angehört werden können soll. Solltest du den anonymen Zugang erlauben.

Stammverzeichnis: Hier gibts du das verzeichnis an, auf das nachher im Internet zugegriffen werden soll. In deinem Fall den Ordner mit den Mp3s. Es ist aus Sicherheitsgründen Rasam diesen Ordner nicht auf der Systempartition zu haben.

zugriff limietieren: hier solltest du auf jeden Fall Ja wählen

Benutzer account anlegen: Wenn man den eigenen PC mal aus der ferne verwalten will durchaus nützlich. Also anlegen

Kennnwort: Ein Sicheres Kennwort überlegen, dass man aber behalten sollte

Stammverzeichnis: Auch hier wieder ein Stammverzeichnis anlegen. ähnlich wie auch bei dem anonymen Nutzer. Wer will kann aber auch seine ganze Festplatte angeben.

Zugriff beschränken: Kann in diesem Fall auch mit Nein beantwortet werden

Administratoren Rechte: Für den eigenen Benutzer kann man ruhig die System Administrator Rechte vergeben

Dann kommt der Hinweis man solle auf die Schalftfläche Fertig klicken die allerdings nicht vorhanden ist.

Statt dessen klickt man auf Beenden. Jetzt ist das Programm fertig konfiguriert.

Als nächstes müssen einige Einstellungen am Router oder am Modem vorgenmommen werden. Dies ist bei jedem Router unterschiedlich. In meinem Fall ist es die Eumex300 ip.

Erst einmal muss im Router eingestellt werden, dass der Port 21 freigegeben wird. Dazu muss auf einen Eintrag der NAT oder Portregeln (oder ähnlich) geklickt werden und eine Route angelget werden für den Port 21. (Bei einigen rputern wird dies auch schon automatisch von serv u gemacht.)

Bei der Anmeldung auf der seite dyndns.com bekommt man einen Domönnamen wie z.b foaly.dynalias.org einen Kontonamen und ein Passwort.
Diese drei Dinge im Router eingegeben werden. IM Eumey300 ip ist dazu ein eintrag mit namen Dynamische DNS vorhanden, den man auswählen kann. Dort wird der Anbieter dyndns.org und darauf folgend die Benutzerinformationen eingetragen.

Hat man diesen Schritt erledigt, so wird bei jeder Einwahl ins Internet, die eigene IP an dyndns übermittelt.

Um jetzt an die URL der MP§s zu kommen, muss man mit einem ftp client Programm wie z.B smartftp die URL auslesen.
Dazu wird in dem Client als Host Adresse die Domain eingetragen, die man von dyndns zugewiesen bekommen hat. Als Benutzername Anonymous, das Feld des Passwortes wird freigelassen und als Port wird 21 angegeben.
Beim Verbinden sollte man nun in dem von serv-u zugewiesenem Stammverzeichniss sein. Im Kontextmenü der Dateien, deren URLs man haben möchte befindet sich der Eintrag "copy URL"-> FTP diese URL führt jetzt direkt zu der Datei.

Wichtig ist, das man sich als Anonymous anmeldet, da sonst die Benutzerdaten mit in die URL gegeben werden, dadurch hätte jeder der es will di Benutzerdaten des Administrators.

Ich hoffe das hilft^^

Foaly

Reputation

420

  • 350 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

bli3nez

Also ich habe so weil alles eingerichtet...habe mich auch bei www.dyndns.com registiert und alles gemacht aber weiterhin weiß ich nicht wie ich das machen soll, das ich die lieder auf meine Website vom PC verlinken kann!

kann mir jemand helfen?

wenn jemand msn, icq oder skype hat kann mich in die kontaktliste nehmen!Meine adresse ist : bli3nez@web.de

ich telefoniere gerne per skype auch weil es dann leichter zu erklären ist!

bli3nez

Reputation

0

  • 4 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Mola-4-Speed

Hey Leute,
Es ist ganz schön interessant, was hier steht aber leider werde ich daraus nicht sehr viel schlauer.
OK. Mein Ziel ist es einen Server zu haben der:
1. Daten speichert von etwa 15 Rechnern(Clients)
2. Jeder Client muss sich beim starten auf dem Server anmelden und seine Benutzeroberfläche wird auf dem Client PC hochgeladen.
3. Jeder Client hat nur rechte auf seine Daten
4. Er vergibt automatisch IP Adressen
5. Und ich möchte nicht auf alle Clients alle benützter eingeben müssen.
Im Prinzip wie in UNI'S

1. Was für ein Betriebssystem wäre da für den Server am sinnvollsten?
2. Was für ein Betriebssystem wäre da für die Clients am sinnvollsten?

Mola-4-Speed

Reputation

0

  • 73 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

Mola-4-Speed

3. Wie heißt solch ein Server Typ

Mola-4-Speed

Reputation

0

  • 73 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

webpaule

@bli3nez
dann brauchst du ein programm das www.dyndns.com dann mitteilt welche ip-adresse du gerade hast.
bei manchen dsl router kann man das auch einstellen.
wenn es ein seperates prog sein soll schaue auf dyndns da findet sich mit sicherheit was.
als nächstes brauchst du einen apache server (ist ein prog.) es geht aber auch einfacher. ist zwar schon in einigen posts beschrieben,
http://www.apachefriends.org/de/xampp.html da ist alles dabei und alles ist in deutsch erklärt.(server seite! die dynamische ip-übergabe zu dyndns braust du auf alle fälle)

webpaule

Reputation

1.350

  • 945 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Mola-4-Speed

Es handelt sich aber um ein home LAN Server... ich versteh nicht ganz was ich mit diesen Seiten machen soll... kannst du mir da noch mal ein par mehr tips geben.

Mola-4-Speed

Reputation

0

  • 73 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

xAMMIx

Kann man auch eine gesamte Internetseite über einen alten PC hosten ? z.B. ein Forum ?

xAMMIx

Reputation

0

  • 45 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

webpaule

jupp könnte man schon

webpaule

Reputation

1.350

  • 945 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

xAMMIx

Man könnte schon. Toll,
Eigentlich wollte ich wissen Wie das geht, Ob das gut funktioniert, und wie sicherheitsgefährdend das ist. :mrgreen:

xAMMIx

Reputation

0

  • 45 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

0

Anonymer Gast

Am besten, ihr schaut euch dashier mal an:

http://www.freenas.org/

StartseiteAntworten

1 - 26 von 26

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1