Computer Community

Unterhaltung (neue Beiträge)Google-Abfragen formulieren!

+2

Start der Unterhaltung

Grundlegende Regeln:

Für eine Such-Abfrage ist die Groß- oder Kleinschreibung irrelevant.
Zwischen den Abfragen computer, Computer und COMPUTER besteht
für Google kein Unterschied. In Großbuchstaben muss man aber
auf jeden Fall den Boolschen Operator OR schreiben.

In einer Google-Abfrage steht das Sternchen * für ein einzelnes
Wort und nicht für eine Zeichenkette.
Beispiel: * computer * schrott

Google verkürzt Abfragen automatisch. Das betrifft sehr häufige
Wörter und Zeichen wie zum Beispiel wer, wo, was, der, die, das usw.
Auf der Ergebnisseite werden die ignorierten Wörter unterhalb des Eingabefeldes aufgelistet.

Abfragen werden aber auch automatisch erweitert, wenn Google das für sinnvoll hält.

Will man das Verkürzen und Erweitern von Such-Abfragen verhindern,
muss die Abfrage als Phrase gekennzeichnet sein. Eine Abfrage wird
durch das Setzen von Anführungszeichen als Phrase definiert. Jetzt
müssen die Ergebnisse alle Wörter enthalten.
Beispiel: "mein computer ist schrott"

Soll ein bestimmtes Wort in einer Abfrage zwingend berücksichtigt werden,
wird das Wort mit einem Pluszeichen markiert.
Beispiel: +mein

Gruß
zoomstein

Antworten
zoomstein

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 12 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

8 Antworten

0

nobody4ever

Hi und danke für den Tipp :D

nobody4ever

Reputation

13.380

  • 8.245 Beiträge
  • registriert vor 13 Jahren

0

Herr Schmidt

Ich finde bei google oft niht genau das was ich haben will und gucke zusätzlich bei anderen suchmaschienen?

ist das bei yahoo genauso, weißt du das?

Herr Schmidt

Reputation

30

  • 364 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

zoomstein

In der Regel hat jede Suchmaschine ihre eigene Abfragesprache. Für Yahoo
habe ich folgende Information gefunden:

http://eur.help.yahoo.com/help/de/ysearch/basics/basics-04.html

Gruß
zoomstein

zoomstein

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 12 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

Herr Schmidt

Cool danke,
schön das du so aktiv hier bist =)

Gruß,
HS

Herr Schmidt

Reputation

30

  • 364 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

googlepeter

Wer übrigens die Google-Operatoren nicht jedesmal per hand eingeben möchte, habe vor kurzem eine kleine witziges Tool dafür entdeckt:

www.gsearch.de

Bin des öfteren dort und schön langsam ein fan davon :P

googlepeter

Reputation

0

  • 1 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

Pe-1981

googlepeter hat folgendes geschrieben:

Wer übrigens die Google-Operatoren nicht jedesmal per hand eingeben möchte, habe vor kurzem eine kleine witziges Tool dafür entdeckt:

www.gsearch.de

Bin des öfteren dort und schön langsam ein fan davon :P

Ist schon ein wenig her, aber bei dem Link fehlt was ganz wichtiges.
Nämlich PCFreunde.de :mrgreen: :mrgreen:

Pe-1981

Reputation

12.258

  • 23.293 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

0

alw4u

Hallo,

ich habe da einen Abfragewunsch, und komme damit nicht zurecht. Vielleicht hat jemand einen Tipp?! Das wäre super!

Ich suche Definitionen zu verschiedenen Worten. Eine solche steht wahrscheinlich zwischen einem der Begriffe in dem ersten Array und einem der Begriffe in dem zweiten Array:

$arr1 = array ( "der Begriff", "das Wort", "die Bezeichnung",
"der Ausdruck", "die Formulierung", "Mit dem Ausdruck" );
$arr2 = array ( "bezeichnet", "beschreibt", "bedeutet", "definiert" );

Also für den Begriff "Alltag" so was wie: "Der Begriff Alltag bedeutet" OR "Das Wort Alltag bedeutet" OR ...
Das hieße aber, dass ich 6 x 4 = 24 Strings in das Suchfeld übergeben müsste. Ich dachte mir, das müsste auch so ähnlich gehen wie:
("Der Begriff" OR "Das Wort" OR ... ) Alltag (bezeichnet OR beschreibt OR bedeutet OR definiert)

Leider funktioniert das nicht. Ich habe gelesen, dass Klammersetzung für Google sowieso irrelevant ist, also wird´s an der Stelle sowieso schwierig. Irgendeine Idee, wie ich das lösen kann? Danke!

alw4u

Reputation

0

  • 1 Beiträge
  • registriert vor 7 Jahren

0

Mugen

Ich kapiere zwar überhaupt nicht was du meinst, aber vielleicht kann ich dir trotzdem helfen. :)

Evntl hilft dir der Trick mit intitle:SUCHBEGRIFF, dann wird das Wort SUCHBEGRIFF nur im Bereich zwischen <title> und </title> des html-codes gesucht. Dadurch kannst du die Suche auf Homepages mit ganz bestimmten Themen reduzieren.

Desweiteren ist die Klammersetzung bei Google meines Wissens nach schon relevant, mit (mp4|mp3) wird nach mp4 und/oder mp3 gesucht. (bin mir hier aber nicht 100% sicher)

Wenn du dich auf dem richtigen Weg fühlst, dir aber noch falsche Ergebnisse die Suche erschweren, setze ein - (ein minus) vor die unerwünschten Suchbegriffe. Hier ist auch -intitle: bzw -inurl möglich. Ein allinurl:SUCHBEGRIFF bewirkt wiederum dass das Wort SUCHBEGRIFF in der url der homepage vorkommen muss.

edith: scheu dich nicht bei einem Problem einen neuen Thread zu eröffnen!
take it easy

Mugen

Reputation

3.390

  • 5.684 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren
StartseiteAntworten

1 - 9 von 9

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1