Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, ungelöst)Was machen bei verhärtetem Gewebe?

+1

Frage

Ich hab mir vor jetzt fast 2 Jahren das Sprunggelenk ausgerenkt (also 3 x gebrochen). Mein Problem ist das lt. Arzt das Gewebe in der Gelenksbeugung extrem verhärtet ist. Dadurch kann ich nicht in die Knie gehen und das Abrollen beim Gehen und Laufen (gerade bergauf muss ich auf Zehenspitzen gehen) ist gestört.

Jetzt beim Laufen wirds irgendwie immer schlimmer, gerade wenn ich über 1 Stunde laufe. Der Arzt wills jetzt wieder mit Infiltrationen probieren, aber ich bin nicht so dafür weil ich beim Letzten mal keine Besserung festgestellt habe.

Hat wer Erfahrung, was kann man sonst noch machen?

Lösung schreiben
OosteffioO

Reputation

75

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 9 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren
+1

Lösung von freches Frettchen

Hallo,

ich hatte ein ähnlich gelagertes Problem.Mein Orthopäde hat mich in das hiesige Krankenhaus zur Ergotherapie überwiesen. Da musst Du nicht tagelang im Krkhs. bleiben, sondern nur pro Therapiestunde.Also- keine Angst davor.

Da waren dann u.A. spezielle Übungen gegen die Muskelverhärtung ,Unterwasserübungen ,Massagen etc. alles mit drin. Musst mal mit Deinem Arzt sprechen,ob so etwas nicht auch bei euch möglich ist. Da bekommst Du so eine Art Behandlungsschein, mit dem gehst Du zur Krankenkasse. Die übernehmen in der Regel die Kosten dafür. Es gibt auch die Möglichkeit,daß die Krankenkassen von sich aus solche Sachen anbieten. Da musst Du zwar die Kosten vorlegen, die bekommst Du aber wieder, regelmässige Teilnahme vorausgesetzt. Das ist wenigstens bei uns in NRW so möglich. Bei mir hat sich ein guter Erfolg eingestellt. Allerdings mache ich auch noch so privat zur Erhaltung der Gesundheit einige Übungen, die ich dort gelernt habe.

Frag einfach mal den Arzt oder die Krankenkasse danach.

liebe Grüsse vom Uwe

  • Hallo Uwe, danke für deine Antwort, leider bin ich schon seit 1,5 Jahren in Physiotherapie (2-3 x pro Woche) und war sogar 3 Wochen auf reha. Kurzzeitige Besserung ja, aber kaum reduzier ich oder mach mal Pause (ist ja auch ganz schön stressig, mit Kind) gehts wie vorher weiter.

    Thread ErstellerOosteffioO 75vor 5 Jahren
freches Frettchen

Reputation

670

  • 30 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 2 von 2

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1