Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, ungelöst)Laptop startet nicht - Festplatte defekt?

+1

Frage

Guten Tag,

ich habe seit ca. zwei Monaten ein Problem mit meinem Laptop:

Mein Laptop (acer aspire 3630) fährt nicht mehr hoch. Also, wenn ich ihn einschalte, erscheint nach einiger Zeit das Startbild (auf dem der name "acer" erscheint, danach passiert jedoch nichts mehr.

Das BIOS ist noch aufrufbar.

Wenn ich versuche, das Betriebssystem neu zu installieren, funktioniert dies nicht.

Ein Bekannter hat mir gesagt, dass dies evtl. ein Problem mit der Festplatte sein könnte, und man diese auswechseln muss. 

Ich wollte nun fragen, ob es auch eine andere Möglichkeit gibt, das Problem zu lösen.

vielen Danke für die Hilfe!

Lösung schreiben
Hanna

Reputation

10

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 1 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren

2 Lösungen

+1

Lösung von Joe

Was kommt nach dem Startbild? Generell wäre eine Fehlermeldung sichtbar (z.B. dass das Betriebssystem nicht gefunden wurde).

Bevor du eine neue Festplatte kaufst, baue diese einfach mal aus dem Laptop raus und wieder rein (eventuell sitzt sie nicht fest) und starte dann.

Sollte das keine Verbesserung bringen, lade dir ein ISO-Image der Linuxdistribution deiner Wahl herunter (z.B. Knoppix oder Ubuntu) und brenne dies entweder auf eine CD oder installiere es auf einem USB-Stick. Bei Ubuntu ist dafür eine Anleitung auf der Downloadseite. Solltest du Knoppix auf USB haben wollen, hilft generell der Universal USB Installer.
Zur Entscheidungsfindung zwischen USB-Stick oder CD. Das Starten von CD läuft auf jedem Laptop. Das Starten von USB-Sticks nur auf Geräten, die dies unterstützen (also fast alle). Das Starten von USB wird durch Änderung der Bootreihenfolge im BIOS ermöglicht.

Nun starte diese Distribution und gucke, ob die Festplatte automatisch erkannt und eingebunden wird. Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Festplatte wahrscheinlich defekt. Sollte sie erkannt werden, sichere am besten deine Daten. Der Fehler ist dann hauptsächlich im Betriebssystem zu suchen, jedoch ist dieser Fall nicht wahrscheinlich, weil du das Betriebssystem nicht neuinstallieren kannst.

Eine neue Laptopfestplatte kaufst du am günstigsten im Internet oder bei sonstigen Unternehmen als Firmenkunde (wenn du dazu die Möglichkeit hast).

  • Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort! Nach dem Startbildschirm kommt nichts mehr, nur ein blinkendes "_".

    Thread ErstellerHanna 10vor 5 Jahren
  • Ich habe auch schon versucht, ubuntu zu installieren, sowohl von CD als auch von USB-Stick, jedoch kam ich da auch nicht weiter als bis zum Startbildschirm (von der ubuntu-Installation).

    Thread ErstellerHanna 10vor 5 Jahren
  • Hast du es denn mal versucht, von der Live-CD zu starten? Du musst es ja nicht installieren. Wenn der Arbeitsspeicher defekt ist, dann kommt generell eine Meldung, aber ich könnte es mir trotzdem vorstellen. Kannst du dir von jemandem Arbeitsspeicher leihen und einbauen? Dafür baust du deinen komplett (!) aus, um Fehler zu vermeiden.

    Joe 911vor 5 Jahren
  • Ach ja: wenn Ubuntu von der Live-CD oder auch madschulis Diagnosetool nicht starten, dann liegt es erstmal nicht an der Festplatte.

    Joe 911vor 5 Jahren
  • Die Festplatte könnte den Rechner theoretisch auch blockieren, aber grundsätzlich stimmt deine Aussage - wenn das Diagnosetool von CD nicht gestartet werden kann dann liegt der Fehler entweder beim RAM oder schlimmer noch beim Mainboard des Notebooks.

    madschuli 12Tvor 5 Jahren
  • 2 weitere Kommentare anzeigen

Joe

Reputation

911

  • 35 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren

+1

Lösung von madschuli

Hallo Hanna,

die Diagnose deines Bekannten klingt sehr plausibel. Ich würde bei diesen Fehlerangaben ebenfalls auf eine defekte Festplatte tippen. Um das sicher festzustellen kann man im Bios prüfen, ob die Festplatte überhaupt noch erkannt wird. Wenn dies der Fall ist - klackert sie eventuell komisch? Wenn ja ist dies ein eindeutiges Anzeichen dafür, dass deine Festplatte getauscht werden muss.

Pauschal kann man sagen, dass wenn man Windows nicht mehr installieren kann irgendetwas im Rechner defekt ist.

Theoretisch kann ein solcher Fehler aber auch an einem defekten Arbeitsspeicher liegen. Um absolut sicher zu sein kann man die Festplatte natürlich auf Verdacht tauschen (sind zum Glück gut erhältlich und im Moment sehr günstig) oder es mit einem Diagnosetool versuchen. Diese gibt es auf bootfähigen CDs (z.B. Ultimate Boot CD) - da hat man Tools für alle wichtigen Hersteller parat.

  • Die Festplatte wird im BIOS erkannt und komisch klackern tut sie eigentlich auch nicht.

    Thread ErstellerHanna 10vor 5 Jahren
  • Ich versuche das mit dem Diagnosetool jetzt mal. Vielen Dank!!

    Thread ErstellerHanna 10vor 5 Jahren
  • Mit der Diagnose-CD kannst du übrigens auch deinen Arbeitsspeicher testen - sollte dieser Test Fehler melden musst du diesen tauschen. Wenn du Hilfe beim Erstellen oder beim Einsatz der Ultimate Boot CD brauchst - wir haben auf PCFreunde.de zwei Artikel, die dir dabei helfen können. Du kannst im Fall der Fälle natürlich auch gerne eine neue Frage bei Foraplex stellen.

    madschuli 12Tvor 5 Jahren
  • Also, ich habe das Programm jetzt auf einen (bootfähigen) USB-Stick gespeichert, wenn ich jedoch versuche, davon zu booten, erscheint die Meldung "bitte entfernen Sie das Speichermedium und drücken Sie eine beliebige Taste, um neu zu starten".

    Thread ErstellerHanna 10vor 5 Jahren
  • Es handelt sich bei der Ultimate Boot CD um ein CD-Image - d.h. es sollte auf CD gebrannt werden.

    madschuli 12Tvor 5 Jahren
madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 3 von 3

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1