Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, gelöst)Was passiert wenn alle Laufwerkbezeichnungen vergeben sind?

+1

Frage

Die Laufwerke, sowie extern Angeschlossene Speichermedien, erhalten unter Windows ja einen Buchstaben zu geordnet "Beispiel Laufwerk C:". Was geschieht, wenn man rein theoretisch mehr als 26, bzw. mehr als Anzahl Buchstaben im Alphabet, Laufwerke anschliesst?

Gruss marco91

Lösung schreiben
marco91

Reputation

410

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 290 Beiträge
  • registriert vor 9 Jahren

2 Lösungen

0

Akzeptierte LösungAkzeptierte Lösung

Nix passiert. Die Anzahl der Buchstaben von A-Z ist gleichzeitig die maximale Anzahl an Laufwerken.

Reicht auch aus, bei 26 Laufwerken wirds unübersichtlich genug.

  • Hat bei mir immer gereicht, daher wusste ich es ja nicht :-)

    Thread Erstellermarco91 410vor 5 Jahren
  • Das ist heutzutage falsch, ich habe mal in einer neuen Antwort geschrieben, wieso.

    Joe 911vor 5 Jahren
Rubbel die Katz

Reputation

31.463

  • 11.412 Beiträge
  • registriert vor 10 Jahren

+2

Lösung von Joe

Seit NT 5.0, also Windows 2000, kann man auch unter Windows mehr Laufwerke als die Anzahl der Buchstaben im Alphabet verwenden. Denn wenn man eine Partition mit NTFS formatiert hat (und das ist heute bei fast jeder Partition), dann kann man diese Partition in ein Verzeichnis einer anderen Partition mounten. Laufwerke brauchen keine Buchstaben! So machen das andere Systeme schon seit Ewigkeiten.

Also: Du kannst unbegrenzt viele Laufwerke nutzen, wenn du sie in Verzeichnisse mountest.

Das Einhängen geht übrigens in der Datenträgerverwaltung.

Das Mounten bezeichnet das Einhängen von Partitionen in einem Verzeichnis einer anderen.

Joe

Reputation

911

  • 35 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 3 von 3

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1