Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, gelöst)Ab wann ist eine Spiegelreflexkamera zu empfehlen?

+1

Frage

hallo,

meine alte sony-digicam gibt langsam den geist auf und ich wollte schon lange mal eine neue. nun habe ich viel gutes über die spiegelreflex-kameras gehört,vorallem von Canon. ab wann lohnt sich der kauf? der preis ist mit 600-1000€ ja nicht gerade erschwinglich.

und ist die bildqualität wirklich so gut? oder reicht es für mich wieder eine kleine digicam zu kaufen ?

ich freue mich auf vorschläge.

grüße tamtam

Lösung schreiben
  • Was wäre denn für dich ein idealer Preisbereich? Damit ist es einfacher dir passende Vorschläge zu unterbreiten.

    madschuli 12Tvor 5 Jahren
tamtam

Reputation

30

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 5 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren

2 Lösungen

+4

Akzeptierte LösungAkzeptierte Lösung

Vorweg, Spiegelreflexkamera ist nicht gleich Spiegelreflexkamera und einige Vorzüge des Systems kommen erst bei einer High-End Kamera mit Vollformat-Sensor richtig zur Geltung.

Jetzt die kurze Antwort:
Wenn du nicht weißt, was an einer Spiegelreflexkamera besser ist, dann ist sie auch nicht besser für dich.

Der Grund dafür ist, dass du die Vorteile der Spiegelreflexkamera nicht umsonst bekommst und wenn dir die Vorteile nichts nützen, dann bleiben dir nur die Nachteile.

Zum Beispiel siehst du bei einer Spiegelreflexkamera das Sucherbild, durch einen Spiegel, genau so, wie es durch die Linse kommt und damit in einer höheren Auflösung, als in jedem elektronischen Display. Das ist aber nur dann wichtig, wenn du die Entfernung manuell einstellst um die Bildschärfe gezielt kontrollieren zu können, und dich nicht einfach auf den Autofokus verlässt. Durch den Spiegelmechanismus ist die Kamera aber größer und schwerer als eine Kompaktkamera und du kannst sie nicht einfach in die Tasche stecken. Und eine Kamera die du dabei hast, wenn du sie brauchst ist in jedem Fall besser als eine Kamera, die dann zu Hause im Schrank liegt.

Eine Spiegelreflexkamera hat im Allgemeinen auch einen größeren Bildsensor und kann damit Bilder in besserer Qualität erzeugen. Dafür müssen die Objektive aber auch wieder größer sein. Außerdem siehst du den Unterschied bei normalen Schnappschüssen nicht, vor allem wenn sie, wie üblich, im JPEG-Format gespeichert sind. Bessere Kameras können auch im RAW-Format speichern, eine Bilddatei ist dann aber rund 10 mal so groß wie ein JPEG und lässt sich nicht direkt anzeigen. Bilder im RAW-Format sind für die professionelle Anwendung interessant, weil sie alle Bilddaten ohne Qualitätsverlust speichern.

Die Objektive kannst du bei einer Spiegelreflexkamera auch noch auswechseln. Aber jedes Objektiv kostet wieder Geld und wenn du nicht weißt, für welche Art von Aufnahmen du ein spezielles Objektiv brauchst, dann hast du auch davon keinen Vorteil. Zum Beispiel gibt es Objektive mit fester Brennweite, die eine wesentlich größere Blendenöffnung haben, als die entsprechenden Zoom-Objektive. Aber wenn Brennweite und Blende spanische Dörfer für dich sind, und und du nicht weißt, welche Bildeffekte du damit erzielen kannst, dann ist es besser, du sammelst erstmal Erfahrung mit einer Kompakten. Bei diesen gibt es inzwischen, zum Beispiel, sogenannte Superzoom Kameras. Diese haben einen Zoombereich, für den du bei einer Spiegelreflex 2 oder 3 Objektive kaufen müsstest. Und schließlich legst du dich mit dem Kauf der Kamera auch noch auf ein bestimmtes System fest, also zum Beispiel Nikon oder Canon, und wenn du später herausfindest, dass ein anderes System doch besser für dich ist, dann musst du alles neu kaufen.

Zum Schluß, Spiegelreflexkameras sind langlebiger als Kompaktkameras, aber da diese nach ein bis zwei Jahren schon wieder veraltet sind, kannst du dann immer noch auf eine aktuelle Spiegelreflex umsteigen.

  • Danke für den ausführlichen beitrag. ich habe so etwas kleines handliches dann doch lieber als so ein großes schweres ding. ich werde mich mal ein wenig schlau machen und dann vielleicht in ein oder zwei jahren eine spiegelreflex kaufen. grüße

    Thread Erstellertamtam 30vor 5 Jahren
Colon

Reputation

250

  • 6 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren

+1

Lösung von TK814

Klar machen die gute Bilder. Die Frage wäre dann nur, für was du diese verwenden möchtest. Willst du viele und Qualitativ hochwertige Bilder machen oder nur ab und zu mal welche. Für "kleines" Geld bekommst du auch gute Digital Kameras, die auch gute Bilder machen. Wenn du nicht "professionell" werden willst, würde ich es mir 2x überlegen.

TK814

Reputation

80

  • 286 Beiträge
  • registriert vor 8 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 3 von 3

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1