Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, gelöst)Wie funktionieren die Streams dieser Website bei Euch?

0

Frage

Hallo,

mich interessiert mal, wie die Streams (Fußballübertragungen) der nachfolgenden Website bei Euch funktionieren. Bei mir laufen die meist ziemlich mies. Gibt es vielleicht bessere oder habe ich einfach zu wenig Power?

http://livetv.ru/de/allupcoming/

Nachweihnachtlicher Gruß

wournaje

Lösung schreiben
wournaje

Reputation

605

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 7.300 Beiträge
  • registriert vor 7 Jahren

2 Lösungen

0

Akzeptierte LösungAkzeptierte Lösung

Hallo wournaje,

ich hab mir von der Seite mal einen Eishockey-Stream (war grad live) angesehen - hat eigentlich einwandfrei funktioniert. Wenn du wirklich eine sehr geringe Bandbreite hast ist das wahrscheinlich der Grund dafür, dass es nicht ordentlich funktioniert.

Es könnte aber auch zufällig ein guter Stream gewesen sein oder die Uhrzeit (is grad schon etwas später) kann auch eine große Rolle spielen, da vor allem in der Nacht tendenziell nicht so viele Leute online sind.

PC-Technisch ist das nicht so aufwendig, wenngleich man Videostreams trotzdem nicht unterschätzen sollte.

Wie sieht es bei dir eigentlich bei Youtube-Videos in 720p aus - laufen die flüssig und lagfrei? Wenn ja sollte deine Bandbreite eigentlich auch für solche Streams ausreichen, sondern von deren Seite genug Leistung zur Verfügung gestellt wird.

  • Ich habe auch bei den Youtube-Videos kleine Hänger drin, aber nicht so stark wie bei manchen Livestreams. Ich denke, es liegt eindeutig an meiner schlechten Bandbreite, und es laufen deshalb nur die besten Streams problemlos. Ein Fußballspiel habe ich mal von Anfang bis Ende fehlerfrei genießen können, bei anderen sehe ich alle zwei Minuten wieder ein Standbild. Wir leben hier eben in einem Entwicklungsgebiet (am Rande der Schwäbischen Alb).

    Thread Erstellerwournaje 605vor 6 Jahren
  • @PCKraus schrieb noch, ich solle meinen MTU-Wert ermitteln und evtl. korrigieren. Aber dies ist aus meiner Sicht recht kompliziert und wird vermutlich auch nichts Neues bringen. So wirst Du es auch sehen?

    Thread Erstellerwournaje 605vor 6 Jahren
madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 12 Jahren

+2

Lösung von Rubbel die Katz

Den MTU Wert zu ermitteln und bei Bedarf im Router zu ändern ist keineswegs kompliziert.

Um den optimalen MTU wert zu ermiiteln öffnest du die Eingabeaufforderung und gibst folgenden Befehl ein:

ping -f -l 1500  1und1.de (1und1.de durch deinen Provider ersetzen)

Wenn als Antwort kommt, dass die Pakete fragmentiert wurden, den Wert "1500" in kleinen Schritte verkleinern bis die Pakete nicht mehr fragmentiert werden.

Zu diesem Wert addierst du dann 28, weil die Internetprotokolle selbst 28 bytes beanspruchen.
Beispiel: Bei einem wert von 1464 werden die Pakete nicht mehr fragmentiert,
also ist der reale MTU Wert 1464+28=1492

  • Morgen PC Kraus, vielen Dank. So wäre das an sich einfach. Aber wie das bei mir so ist, das schwarze Fenster erscheint zwar, aber ich kann es nicht festhalten. Nach 2 Sek. ist es wieder weg und so schnell kann ich nicht lesen. Was mache ich jetzt wieder falsch?

    Thread Erstellerwournaje 605vor 6 Jahren
  • Bei XP gibst du in das Ausführen Feld cmd ein und dann Enter drücken. Bei Vista und Win 7 gibst du cmd in das Suchen Feld eine und Enter. Dann öffnet sich die Eingabeaufforderung. Dort verfährst du wie beschrieben.

    Rubbel die Katz 31Tvor 6 Jahren
  • Ist das jetzt Zufall? Genau bei 1464 musste nicht mehr defragmentiert werden. Ich habe jetzt also 1492 eingegeben und wieder Enter gedrückt. Ist das jetzt eine deutliche Änderung oder wird das nichts bringen? Du hast da sicher Erfahrung?

    Thread Erstellerwournaje 605vor 6 Jahren
  • Die 1492 musst du im Router bei MTU Wert eintragen, sofern dein Router diese Option bietet.

    Rubbel die Katz 31Tvor 6 Jahren
Rubbel die Katz

Reputation

31.463

  • 11.412 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 3 von 3

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1