Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, ungelöst)Wie kann ich Netzwerkverbindungen nach dem Ruhezustand automatisch reaktivieren?

0

Frage

Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem und vielleicht kennt jemand von euch die Lösung.

Folgendes Szenario: Ich habe einen kleinen Server im Netzwerk mit Windows 7, der permanent läuft. Ich verwende Outlook 2007 und habe die Datendatei (.pst) auf den kleinen Server kopiert. Mit einem verbundenen Netzlaufwerk kann ich somit von jedem Rechner auf mein Outlook-Konto zugreifen. Das funktioniert auch hervorragend, allerdings gibt es ein kleines unschönes Problem.

Ich nutze bei meinem Rechner gerne den Ruhezustand. Wenn ich den Rechner wieder einschalte ist das Netzlaufwerk jedoch nicht mehr verbunden. Ich muss dann erst im Windows-Explorer auf das Laufwerk klicken, um es quasi wieder zu reaktivieren. Das Laufwerk ist natürlich standardmäßig verbunden, es wird auch angezeigt, nur eben mit einem roten X. Das Problem ist, dass dieser Vorgang mit dem Windows-Explorer nicht unbedingt praktisch ist. Startet man nämlich Outlook dann vorher oder hat es gar vergessen zu schließen gibt es logischerweise Kommunikationsprobleme.

Meine Idee wäre ein Tool oder eine Windows-Funktion, die nach dem Ruhezustand die Netzlaufwerke wiederherstellt, ohne dass ich irgendwas tun muss.

Beim Neustarten von Windows kenn ich die Lösung mit, ich nenn sie mal Admin-Skripten - also dass dann die Netzlaufwerke einfach mit einer Batch-Datei verbunden werden. Nur hab ich das Problem, dass diese Lösung nur beim Neustart funktioniert, nicht jedoch nach dem Ruhezustand.

Meine Frage daher: Kennt irgendwer von euch einen Weg nach dem Ruhezustand automatisch die Netzlaufwerke wiederherzustellen oder eine Batch-Datei auszuführen?

Lösung schreiben
madschuli

Reputation

12.008

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

3 Lösungen

+2

Lösung von Joe

Angeblich soll es gehen, mit Hilfe der Software AutoHotkey ein Skript beim Beenden des Ruhezustands auszuführen. Als Beispiel folgender Code (http://www.autohotkey.com/forum/post-204059.html#204059):

OnMessage(0x218, "WM_POWERBROADCAST")
Return

WM_POWERBROADCAST(wParam, lParam)
{
   ; PBT_APMQUERYSUSPEND = 0
   ; PBT_APMRESUMESUSPEND = 7
   FileAppend, "powerbroadcast", Z:\Temp\pokus
   If (wParam == 0) {
      FileAppend, "suspend", Z:\Temp\pokus
      Return true
   } Else If (wParam = 7) {
      FileAppend, "resume", Z:\Temp\pokus
   }
}

Dieser soll natürlich umgeschrieben werden, sodass nicht in eine Datei geschrieben, sondern ein Batch-Skript ausgeführt wird. Ich denke, es sollte gehen.

  • Danke dafür. Ich werd das mal testen und dann bescheid sagen, ob ich damit das Problem lösen konnte. Schaut aber gut aus.

    Thread Erstellermadschuli 12Tvor 5 Jahren
  • Das freut mich, ich bin schon gespannt.

    Joe 911vor 5 Jahren
  • Schon ausprobiert?

    Joe 911vor 5 Jahren
  • Leider bin ich noch nicht dazu gekommen - ich verspreche dir aber mich zu melden, sobald ich Zeit dafür hatte. Stay tuned! :-)

    Thread Erstellermadschuli 12Tvor 5 Jahren
  • Ich hab mir das Tool mal angesehen. Ist ziemlich schwer zu bedienen, dieses Skript konnte ich nicht umschreiben. Ich bleib aber dran, wollte mich nur mal melden.

    Thread Erstellermadschuli 12Tvor 5 Jahren
Joe

Reputation

911

  • 35 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren

0

Lösung von Patecove

kann das sein, dass die verbindung getrennt wird weil sich die netzwerkkarte ausschaltet?
schau mal in der energieverwaltung nach und deaktiviere die funktion "netzwerkkarte ausschalten um energie zu sparen"

  • Wird beim Ruhezustand unter Windows nicht alles ausgeschaltet und nach dem Beenden dieses alles wieder aktiviert? Ich kann mich daran erinnern, dass es unter Vista so war. Zumindest sah es so aus. Das Energiesparen der Netzwerkkarte ist meines Wissens doch nur im Energiesparmodus!?

    Joe 911vor 5 Jahren
  • huch, ich dödel :D da hast du wohl recht. entschuldige bitte, ich wollte keine verwirrung stiften. ich benutze solche funktionen eiglt nicht. meine antwort kam quasi gedankelos aus der hüfte.

    Patecove 3Tvor 5 Jahren
Patecove

Reputation

3.013

  • 1.583 Beiträge
  • registriert vor 9 Jahren

0

Lösung von Rubbel die Katz

Um Zugriff auf die .pst auf deinem Server zu haben benötigst du nicht zwingend ein Netzlaufwerk. Es reicht aus den entsprechenden Pfad in Outlook anzugeben.

Außerdem würde ich die pst regelmäßig zusatzlich auf dem PC oder Laptop sichern. Speziell dafür gibts ein kleinen Add On von Microsoft.

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=8b081f3a-b7d0-4b16-b8af-5a6322f4fd01

  • Meinst du damit z.B. \\server1\pst\outlook.pst wenn die Datei genau dort liegen würde?

    Thread Erstellermadschuli 12Tvor 5 Jahren
  • Genau so einfach funktioniert es.

    Rubbel die Katz 31Tvor 5 Jahren
Rubbel die Katz

Reputation

31.463

  • 11.412 Beiträge
  • registriert vor 10 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 4 von 4

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1