Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, ungelöst)Verliere ich die Garantie, wenn ich meinen Computer öffne?

0

Frage

Ich würde gerne das Innere meines Computers reinigen und eine neue Festplatte einbauen. Der Computer habe ich komplett mit Bildschirm vor etwa einem Jahr gekauft. Ich habe hinten jedoch ein Siegel gefunden, das ziemlich sicher beschädigt wird, wenn ich das Gehäuse öffne. Ich muss es aber öffnen, denn wie sonst soll ich die Festplatte einbauen? Was ich aber wissen wollte ist, verliere ich die Garantie, wenn ich das Gehäuse öffne? Oder soll ich mit dem Aufrüsten warten, bis die Garantie abgelaufen ist?

Lösung schreiben
AkpTank

Reputation

0

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 1 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren

2 Lösungen

+2

Lösung von madschuli

Hallo AkpTank,

einen Komplett-PC darf man durchaus öffnen, ohne dass man dadurch die Garantie verliert. Ein PC ist ein erweiterbares System, der Hersteller kann dir die Garantie nicht verwähren, nur weil du etwas nachrüstest.

Es gibt jedoch trotzdem ein paar Dinge zu bedenken:

1. Wenn das Garantiesiegel gebrochen ist, kannst du natürlich nicht mehr sagen, dass du deinen PC nicht geöffnet hast - das ist vor allem dann entscheidend, wenn du z.B. reklamieren möchtest, dass dein Rechner zu wenig Arbeitsspeicher hat oder wenn du ihn zurückgeben möchtest. Rein für die Garantie ist das aber nicht relevant.

2. Wenn du beim Nachrüsten irgendetwas falsch machst und dadurch die Hardware beschädigst verlierst du natürlich die Garantie. Auch hier dient das Garantiesiegel eher dem Nachweis, dass du den Rechner geöffnet hast - dann würde die Beweislast bei dir liegen.

3. Wenn die nachgerüstete Komponente nachweislich ein Problem verursacht (z.B. kaputter Speicher, der den Rechner instabil werden lässt), dann hast du darauf natürlich auch keine Garantie. Was natürlich ebenfalls klar sein sollte ist, dass sich die Garantie des Komplett-Rechners nicht auf die neuen Bauteile erweitert.

4. Diese Punkte gelten grundsätzlich nur für Stand-PCs - Notebooks darf man in der Tat nicht öffnen - hier sind die Erweiterungsplätze zugänglich, da kann man nachrüsten was man möchte, für alles andere muss man das Gerät zum Hersteller geben, um nicht die Garantie zu verlieren. Notebooks gelten in diesem Sinn nicht als erweiterbare Systeme.

5. Die Garantie umfasst bei Komplett-PCs meist die Teile als Komplett-Paket - d.h. wenn du jetzt auf die Idee kommst deinen Rechner in Einzelteile zu zerlegen kann dir der Hersteller einen Vor-Ort-Service verweigern. Hier muss man die Teile meist direkt einschicken, bekommt aber im Fall der Fälle Ersatz, wenngleich man sich hier schon auf sehr dünnem Eis bewegt. Das sollte man also besser lassen. Aufrüsten, Nachrüsten - Ja - Support auf Einzelteile - Eher nein.

Ich würde dir aber unabhängig davon empfehlen den Hersteller über die Aufrüstungen telefonisch zu informieren - dann kann dieser nicht behaupten, dass du gegen seinen Willen gehandelt hast.

madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

-2

Lösung von Roland

ja, sobald der PC geöffnet ist, verliert er die Garantie

Gruß

Roland

  • Diese Antwort ist soweit nicht korrekt, siehe meine Antwort. Ich weiß das aus erster Hand, weil ich selbst mal im Service-Bereich einer großen Computerfirma gearbeitet habe.

    madschuli 12Tvor 5 Jahren
Roland

Reputation

-5

  • 2 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 3 von 3

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1