Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, ungelöst)Was hilft gegen Sodbrennen?

+1

Frage

hallo, 

ich habe hin und wieder Sodbrennen, das ist wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt dann nicht sehr angenehm. Kennt jemand von euch ein paar gute Mittel, mit denen man das Sodbrennen wieder wegbekommt oder zumindest die Auswirkungen etwas verringert.

Lösung schreiben
otto33424

Reputation

10

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 1 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren
+3

Lösung von Pflogger

Die Ursache kann fast alles sein, Stress, irgendwelche Speisen, Kaffee, Rauchen,....
Pass mal auf in welchen Situationen du es bekommst. 

Bullrich Salz hilft ganz gut, es bindet die überschüssige Säure, einfach bei Bedarf nehmen. 
Was mir auch gut hilft, aber für unterwegs nicht so praktisch ist, sind Haferflocken. Da einfach bei Bedarf einen EL voll essen ohne runterzuspülen. Ist am Anfang etwas schwer aber geht recht schnell ganz gut, und wirkt super. Fühlt sich gleich besser an, hilft mir schneller als Bullrich Salz. 

Durch eine Ernährungsumstellung, bin ich das Sodbrennen übrigens seit gut einem halben Jahr los. 

  • Ich hab auch manchmal Sodbrennen - ich persönlich glaube bei mir kommt es vom Stress und von unpassender Ernährung. Sicher bin ich mir aber nicht, das ist bei mir ganz komisch. Darf ich dich fragen wie du deine Ernährung umgestellt hast?

    madschuli 12Tvor 5 Jahren
  • Ich hab Zucker weitestgehend weggelassen, Kaffee reduziert, beinahe keine Wurst mehr, und ganz wichtig ich koche nur noch frisch und natürlich ohne Fix für..... oder ähnliches (alles mit E Nummern). Das hat schon ausgereicht um das Sodbrennen loszuwerden. Seit ein paar Wochen gibt es zum Frühstück immer selbstgemischtes Müsli aus Haferflocken, Leinsaat, Sonnenblumenkernen, Nüssen und Obst welches ich mit Wasser anmische, das hat meine Verdauung komplett auf Vordermann gebracht, und es geht mir allgemein viel besser, und ich habe mehr Energie, also dabei werde ich sicher bleiben. Das wichtigste für mich war aber Zucker, Kaffee und Konservierungsmittel / Geschmacksverstärker wegzulassen.

    Pflogger 6Tvor 5 Jahren
  • Wow, da hast du ja wirklich komplett umgestellt. Respekt! Ich glaub irgendwann muss ich das auch mal machen, aber da ist der faule innere Schweinehund der mich da glaub ich dran hindert.

    madschuli 12Tvor 5 Jahren
  • Naja am Anfang ist es nicht leicht, aber wenn man mal täglich Sodbrennen hat ist es einem das Wert. Nach der ersten Woche ist man daran gewöhnt. Und es gibt so viele leckere Sachen die man vorher nie beachtet hat, das ist echt faszinierend. Und als Nebeneffekt habe ich auch noch das ein oder andere Kilo verloren ;-)

    Pflogger 6Tvor 5 Jahren
Pflogger

Reputation

6.474

  • 6.261 Beiträge
  • registriert vor 10 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 2 von 2

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1