Computer Community

Lösungssuche (neue Beiträge, gelöst)Ist es sinnvoll, eine externe Festplatte ständig angeschlossen zu haben?

+2

Frage

Wie in der Headline schon steht: Ist es sinnvoll eine separate Festplatte ständig am PC angeschlossen zu haben, und schadet der Dauerbetrieb?

Ich frage deswegen, weil ich gerne die Sicherungsfunktion von Win 7 nutzen möchte. Und da es nicht unbedingt gut ist die Sicherung auf der selben FP zu sichern, hatte ich an diese Möglichkeit gedacht.

liebe Grüsse vom Uwe

Lösung schreiben
freches Frettchen

Reputation

670

  • Thread ErstellerThread Ersteller
  • 30 Beiträge
  • registriert vor 5 Jahren

2 Lösungen

+3

Akzeptierte LösungAkzeptierte Lösung

Hallo freches Frettchen,

mit separater Festplatte meinst du vermutlich eine externe Festplatte, oder? Wenn da macht es technisch gesehen keinen großen Unterschied, ob du sie dauernd laufen hast oder ob du sie nur dann einschaltest, wenn du sie "brauchst". Grundsätzlich heißt es zwar, dass eine Festplatte länger hält, wenn sie permanent läuft, aber ehrlich gesagt trifft das eher auf ältere Modelle zu (5 Jahre oder älter). Moderne Platten sind diesbezüglich eigentlich nicht anfällig und man kann nicht sagen, dass die eine oder andere Art schädlicher wäre - das steht immer in den Sternen wie lange eine HDD hält - können 2 Tage, 2 Jahre oder 20 Jahre sein.

Abhängig vom Modell versetzen neuere externe Festplatten sich selbst sogar automatisch in einen Stromspar-Modus - das schont deinen Geldbeutel und wird von der Platte automatisch geregelt.

Ich persönlich würde eine Sicherungsplatte aber nur dann einschalten, wenn ich sie brauche. Aus dem einfachen Grund, weil ich persönlich ein bisschen geizig bin - d.h. wenn eine HDD permanent läuft vebraucht sie ja auch Strom (auch im Stand-by, da halt weniger aber immerhin). Pro Watt kann man beim Dauerbetrieb von ca. einem Euro pro Jahr an Kosten ausgehen - braucht deine externe also 10 Watt, dann kostet dich ein Dauerbetrieb 10 Euro pro Jahr an Strom.

  • Hallo Madschuli, ja , ich meinte eine externe FP.Sorry. Danke für Deine Auskunft. Das ist genau das, was ich wissen wollte. liebe Grüsse vom Frettchen

    Thread Erstellerfreches Frettchen 670vor 5 Jahren
  • Kein Thema, die Idee mit einer Sicherung auf eine externe Platte ist übrigens eine kostengünstige und sinnvolle Lösung.

    madschuli 12Tvor 5 Jahren
madschuli

Reputation

12.008

  • 3.823 Beiträge
  • registriert vor 11 Jahren

+3

Lösung von Rubbel die Katz

Gerade eine Sicherungsplatte würde ich nicht permanten anschließen. Nicht wegen dem Stromverbrauch und auch nicht wegen der Leebnsdauer der Platte, sondern einfach als Schutz vor Überspannung o.ä. Was nutzt die Sicherung, wenn sie bei Blitzschlag abraucht. Ergo, Platte anschließen, Daten sichern, ab damit in den Schrank.

  • Huhu PC Kraus,auch Dir ein dankeschön für die Antwort. Ich habe die Daten nun gesichert auf eine externe FP und dann abgeklemmt. Dank eurer Tips fühle ich mich nun auf der sicheren Seite. liebe Grüsse vom Frettchen

    Thread Erstellerfreches Frettchen 670vor 5 Jahren
  • Diese Frage und die dazu gegebenen Antworten sind auch für mich sehr hilfreich.

    wournaje 605vor 5 Jahren
Rubbel die Katz

Reputation

31.463

  • 11.412 Beiträge
  • registriert vor 10 Jahren
StartseiteLösung schreiben

1 - 3 von 3

Gehe zur Seite

Seite 1 von 1